Reader Comments

Mit Welchem Budget Können Wir Planen?

by Sang Blank (2020-06-10)

 |  Post Reply

Ihre personenbezogenen Daten werden entsprechend den gesetzlichen Datenschutzbestimmungen behandelt. In case you liked this article and you would like to acquire details regarding Passivhaus-info.org i implore you to visit our own web page. Lediglich Ihr Benutzername und Ihr Kommentar werden öffentlich angezeigt. Ihre personenbezogenen Daten werden entsprechend den gesetzlichen Datenschutzbestimmungen behandelt. Die Schritt-für-Schritt Anleitung ist sehr verständlich und auch für nicht sonderlich Geschickte anwendbar. Der selberbau spart zu einem finanzielle Mittel, da die im Handel angebotenen Hochbeete relativ teuer sind. Wer mal üben will und nicht hauptsächlich selber bauen will oder ein teures Hochbeet kaufen will kann ein ausgedientes, da undichtes Kunststoffregenfass nehmen, es mit einer Stichsäge auf die gewünschte Höhe abschneiden und wie beschrieben befüllen. Meines reicht immerhin für eine Zucchini und mehrere Tomaten oder Stangenbohnen bzw. einer Schlangengurke mehr noch nicht wenige Buch- oder Stangenbohnen dazwischen Kopfsalat aus. Auch die Tipps für die Bepflanzen sind hervorragend und anwendbar. Dank fürs Lob und die nützlichen Anregungen. Hallo, sicher sind Hochbeete eine gute Sache, aber an der Zeit sein als Nachbar sie immer ertragen? Wir wohnen in Hessen unser Nachbar hat an unserer unmittelbaren Grundstücksgrenze bereits eine Garage von 6,5 m Länge und 3,2 m Höhe sowie mit einem Grenzabstand von 0,7 m einen Geräteschuppen von 2,0 m x 2,0 m gebaut.

Nachfolgend haben wir einige wichtige Fragen gesammelt, über die Sie sich bereits vorweg Reflektieren sollten, wenn Sie daran denken, ein Haus zu bauen. Wie viel Eigenkapital steht uns zur Verfügung? Mit welchem Budget können wir planen? Mit welchen Kosten müssen wir rechnen? Welche Finanzierungsmöglichkeiten stehen uns offen? Haben wir zusätzlichen Kosten wie Baunebenkosten, Erschließungskosten, Maklergebühr etc. berücksichtigt? Ist bezüglich des Grundstückskaufs alles geklärt (Kaufvertrag, Grundbucheintrag etc.)? Gibt es Besonderheiten bezüglich des Baugrunds? Möchten wir ein Fertighaus oder lieber ein Massivhaus bauen? Welche Ausbaustufe stellen wir uns: Möchten wir unser Haus schlüsselfertig bauen oder selber Mit anfassen? Welchen Haustyp bevorzugen wir und in welchem Baustil sollte unser Haus gebaut werden? Wie viele Zimmer sollte unser Fertighaus auf wie vielen Quadratmetern umfassen? Welche Geschosszahl stellen wir ins fürt Haus vor? Soll unser Haus Besonderheiten wie Keller, Einliegerwohnung etc. umfassen? Welche Von Bedeutung energieeffizientes und barrierefreies Bauen für uns? Wollen wir ein KfW Haus bauen und damit Energie und Kosten sparen? Gibt es Restriktionen durch den Bebauungsplan der Gemeinde, die wir beachten müssen? Wollen wir mit einem Generalunternehmer zusammenarbeiten oder lieber selber die Koordination übernehmen? Haben wir uns über wichtige Versicherungen wie beispielsweise die Bauherrenhaftpflichtversicherung informiert? Weitere Informationen in Sachen Häuser und Hausbau erhalten Sie über unseren Katalog, den Sie in gedruckter Form oder als digitalen Blätterkatalog anfordern können. Gerne können Sie auch einen Beratungstermin mit uns vereinbaren, um sich kostenlos, unverbindlich und erst recht individuell informieren zu lassen. Natürlich lohnt sich auch ein Besuch unserer Musterhäuser. Dort können Sie sich live von welcher Qualität unserer Fertighäuser überzeugen.

Gitter komme ich doch gar nicht länger bis runter, oder verstehe ich das falsch? Kaninchengitter bzw. Gitterdrahgeflecht ist nur gegen die Wühlmäuse et alia unliebsame Nagetiere die sich von unten ins Hochbeet reingraben würden. Die Pflanzen sind somit perfekt geschützt. Die Teichfolie wird auch nur am Rand ausgelegt und schützt das Holz - nicht aufm Boden auslegen, sonst fließt das Regenwasser nicht ab und Du hast Staunässe. Ich habe letzten Frühling ebenfalls ein Hochbeet selbst gebaut und habe dazu mal meine Erfahrungen in einer ausführlichen Bauanleitung mit 10 Schritten festgehalten. Vielleicht hilft es ja den einen oder anderen. Im 1. Jahr mag das Auffüllen mit Mulch, Laub, Ästen usw. noch Sinnvoll sein. Im 2. Jahr ist sind Mulch und Laub verrottet, im 3. Jahr auch die Äste. Die Drainage ist weg. Und dann muss ich alles wieder rausholen und neu befüllen? Also besser unten 16/32-Mineralschotter oder Glasschaumschotter. Dazu nach jedem Meter ein 80er HT-Rohr als Belüftung des Unterbaues.

Das ist für eine Holzkonstruktion nicht optimal. Ich verwende sog. Noppenfolie aus der Mauerwerksabdichtung, z.B. Dörken DeltaMS. Nur die Noppen liegen punktmäßig am Holz an. Das Material hat außerdem eine Bauzulassung und ist trinkwasser-unbedenklich. Noppenfolie reißt aber mit der Zeit. Habe es selbst erlebt! Die Anleitung war hervorragend, kann ich auch andere starke Folie nehmen, oder nur Deich Folie. Sie auch andere Folie nehmen. Teichfolie ist allerdings für den Einsatz im Garten, mit Feuchtigkeit und mit Pflanzen geeignet. Ob das bei einer beliebeigen anderen Folie ebenfalls der Fall ist, können wir nicht sagen. Wie kann man ohne Scherz imprägniertes Holz, welches giftige chemische Verbuindungen enthält, und Teichfolie, weit gehend aus PVC, für den Bau eines Gemüsebeetes vorschlagen? Beides hat nichts im Garten und schon wie auch immer nicht im Gemüseanbau zu suchen. Ich ärgere mich sehr, dass ich zunächst unkritisch eurer Anleitung gefolgt bin und nun auf einem Haufen Sondermüll sitze.

Add comment